Endlich Osterhase!

Ab 3 Jahre | Ca. 2 Minuten | Anna Trenkwald

Darum geht's

Auf Ostern freut Olaf sich jedes Jahr wie verrückt. Und dieses Ostern ist sogar ein ganz besonderes. Heute darf Olaf nämlich zum ersten Mal seine Mama und seinen Papa beim Verstecken der Ostereier begleiten.

Hast du schon ein kostenloses Konto?

Zugriff auf Hörgeschichten, Gewinnspiele & mehr!

Endlich Osterhase!

„Mamaaa! Papaaa! Aufstehen!“ 

Als ihn der erste Strahl der Morgensonne frech an der Schnauze kitzelt, springt Olaf Hase auf. „Heute ist Ostern! Jippiiieee!“ Vor Freude macht er einen großen Purzelbaum in der Luft und kommt direkt vor seinen Eltern zum Stehen. 

Verschlafen reibt Papa Hase sich die Augen und auch Mama Hase gähnt einmal laut und herzhaft. „Los, raus aus den Federn!“, ruft Olaf. 

Da muss Mama lachen. „Was ist denn aus unserem kleinen Langschläfer geworden?“ 

Als ob Olaf heute lange schlafen könnte! Mama hat ja wirklich keine Ahnung… Auf Ostern freut Olaf sich jedes Jahr wie verrückt. Und dieses Ostern ist sogar ein ganz besonderes. Heute darf Olaf nämlich zum ersten Mal seine Mama und seinen Papa beim Verstecken der Ostereier begleiten. 

Aufgeregt hüpft Olaf um den Frühstückstisch. Vor lauter Vorfreude kriegt er nicht einmal die leckeren Ostereierkuchen hinunter, die Papa Hase gebraten hat. Endlich wird er ein richtiger Osterhase! 

„Komm mal mit, wir haben da noch etwas Kleines für dich“, sagt Mama nach dem Frühstück und zeigt zur Garderobe. 

Ein Strahlen geht über Olafs Gesicht. Neben den großen Ostereierkörben von Mama und Papa steht noch ein dritter, etwas kleinerer Korb. Prall gefüllt mit wunderschönen, bunten Ostereiern. Ein eigener Eierkorb für Olaf! Stürmisch fällt er seinen Eltern um den Hals. 

Dann geht es endlich los! Olaf hoppelt so schnell über das Feld, dass Mama und Papa kaum  hinterherkommen. 

Als sie die ersten Häuser sehen, hält Familie Hase an. 

„Denk dran“, erinnert Papa ihn, „du musst die Eier gut verstecken! Und lass dich von niemandem dabei entdecken!“ 

„Kein Problem!“, verspricht Olaf und hoppelt los in den ersten Garten. 

In jedem Garten denkt Olaf sich ein neues Versteck aus: In der Hängematte, im Hühnerstall, auf  dem Gartenhaus, im Briefkasten, unter der Fußmatte, in den Gartenschuhen, im Vogelhäuschen, verbuddelt im Sandkasten, in der Gießkanne. So lange, bis der ganze Ostereierkorb leer ist. 

„Das hat Spaß gemacht!“, juchzt Olaf, als sie am Abend nach Hause kommen. „Darf ich nächstes Jahr wieder mitkommen?“ 

Doch Mamas Antwort hört er schon nicht mehr. Mit einem zufriedenen Seufzer schließt Olaf die Augen und ist – schwuppdiwupp – eingeschlafen. 

Von was er wohl in dieser Nacht träumt?

Keine Lust mehr auf Vorlesen?

Kindergeschichten anhören mit kostenlosem Konto.

Papierflieger mit drei Sternen

Der Zwergenstarke Newsletter

Das erwartet dich:

  • 5€ Gutschein fĂĽr unsere KinderbĂĽcher
  • Updates ĂĽber neue Geschichten & BĂĽcher
  • News zu Gewinnspielen & Aktionen

Mehr Ostergeschichten

Ein Stapel aus bunten BĂĽchern

Lust auf mehr LesespaĂź?

Unsere zwergenstarken Kinderbücher öffnen Tore zu fantasievollen Welten.

Ein Stapel aus bunten BĂĽchern

Erfahre mehr ĂĽber Anna Trenkwald

Anna Trenkwald Kinderbuchautorin

Rezensionen zu dieser Geschichte

Leserbewertungen

0,0
Rated 0,0 out of 5
0,0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Es gibt noch keine Bewertungen. Schreibe selbst die erste Bewertung!

Teile deine Meinung zu der Kindergeschichte

Zwergenstark
Mitglied werden

Rundes grĂĽnes Icon mit einem Buch, aus dem Sterne und Planeten fliegen

KinderbĂĽcher entdecken

Klick & los geht's

Jetzt mit Freunden teilen: