Zilia Zahnputz

4-7 Jahre | ca. 3 Minuten | Inken KrĂŒger

Eine Zusatzgeschichte zum Kinderbuch „Noelle findet ZĂ€hneputzen blöd“

Darum geht's

Das ist Zilia ZahnputzÂŽs Zahnputzgeschichte zum zuverlĂ€ssigen ZĂ€hneputzen (fĂŒnf Sterne, wenn du das dreimal hintereinander ganz schnell sagen kannst)

Jeder Zahnarzt empfiehlt tĂ€glich mindestens zweimal fĂŒr drei Minuten die ZĂ€hne zu putzen. Aber wie lange genau sind denn drei Minuten? Das kann man mit einer Sanduhr messen oder mit einer Stoppuhr. Aber das muss doch auch lustiger gehen, oder? Stimmt! 

Diese Zahnputzgeschichte dauert, laut vorgelesen, ungefÀhr drei Minuten. Also ab ins Bad, losputzen und dabei einen lieben Menschen (Mama, Papa, Geschwister?!) diese Geschichte vorlesen lassen. Zack, sind drei Minuten rum.

Zilia Zahnputz | Seite 1/2

In dieser Geschichte geht es um Zilia Zahnputz. Ihr voller Name ist Zilia Zahnputz von Zahnstein-Lippe, aber wer hat schon so viel Zeit fĂŒr einen Namen. Nennen wir sie einfach Zilia.

Zilia ist die Zahnputzfee. Davon habt ihr noch nie gehört? Sie ist die kleine Schwester der Zahnfee, die nachts ausgefallene MilchzĂ€hne einsammelt und dafĂŒr ein kleines Geschenk unter dem Kopfkissen lĂ€sst. Zilia die Zahnputzfee hingegen hat die Aufgabe, dafĂŒr zu sorgen, dass eure ZĂ€hne besonders lange schön erhalten bleiben, bevor sie ausfallen. Zilia hilft Kindern, die ohne ZĂ€hneputzen ins Bett gegangen sind. Sie zeigt ihnen, was im Mund los ist, wenn die ZahnbĂŒrste abends trocken geblieben ist und Bakterien und Essensreste zwischen den MilchzĂ€hnchen lustige Partys feiern. 

Das ist aber eine Geschichte fĂŒr ein anderes Mal.

TagsĂŒber lebt Zilia in einer Zahnarztpraxis. In einem der gemĂŒtlichen Behandlungszimmer hat sie eine geheime Schublade, in der sie tagsĂŒber wohnt, damit der Zahnarzt sie nicht zu Gesicht bekommt. Da drin steht ein kleines Bett voller gemĂŒtlicher Kissen, ein Teppich in strahlendem Zahnweiß und ein Schrank, in dem Zilia ihre bunten ZahnbĂŒrsten aufbewahrt, mit denen sie ihr lockiges Haar dekoriert. Eigentlich sollte sie tagsĂŒber in ihrer Schublade bleiben, denn niemand außer den Kindern, die sie nachts besucht, soll von ihr wissen.

Doch Zilia wird es oft furchtbar langweilig in ihrer Schublade und die Tage werden lang, wenn sie hört, wie der Zahnarzt und seine lieben Helferinnen sich im Zimmer unterhalten oder wenn Kinder in der Praxis zu Besuch sind.

Also schleicht sie sich manchmal aus ihrer Schublade heraus und spielt dem Zahnarzt Streiche. Manchmal knotete sie die SchnĂŒrsenkel der Schuhe des Zahnarztes und der Helferin zusammen. Da schauten die beiden aber verwirrt, als sie aufstehen wollten und nicht voneinander wegkamen. Oder sie strich etwas Zahnpasta unter alle TĂŒrklinken und kringelte sich vor Lachen, als auf einmal jeder in der Praxis mit Zahncreme verschmierten HĂ€nden durch die Praxis lief.

Zilia Zahnputz | Seite 2/2

Heute hatte Zilia einen besonders lustigen Streich geplant. Mit einem bunten Filzstift hatte sie lustige Grimassen auf die Masken in der Nachbarschublade gemalt. Auf einer Maske streckte ein breiter Lachmund die lange Zunge heraus. Auf einer anderen machten knallrote Lippen einen spitzen Kussmund. Eine dritte Maske hatte eine wĂŒtende Grimasse mit nach unten zeigenden Mundwinkeln und so weiter. Zilia konnte es gar nicht erwarten, dass der Arzt mit dem nĂ€chsten Patienten hereinkam. Endlich war es soweit. Zilia musste sich die Hand auf den Mund drĂŒcken, um ein Kichern zurĂŒckzuhalten – so aufgeregt war sie. Wie immer, griff der Zahnarzt abwesend in die Schublade mit Handschuhen und Mundschutz. Er zog sich die Handschuhe an und knotete den Mundschutz auf der RĂŒckseite seines Kopfes zusammen. Die Helferin tat dasselbe. Zilia konnte ihr Lachen nun kaum noch verbergen. Auch die beiden anderen mussten schmunzeln, als sie den jeweils anderen sahen. Zilia gackerte mittlerweile auf dem RĂŒcken und kugelte sich. Der Zahnarzt hatte eine MĂŒmmelnase mit langen HasenzĂ€hnen und die Helferin hatte VampirzĂ€hne. 

Zilia war zutiefst zufrieden mit sich und ihrem Streich. Noch immer kichernd, kuschelte sie sich in ihr gemĂŒtliches Bett. Ein paar Stunden hatte sie noch, bevor es dunkel wurde und sie sich auf den Weg zum nĂ€chsten Kind machen wĂŒrde, das sich abends die ZĂ€hne nicht putzte. Sie blĂ€tterte in ihrem Kalender, der auf ihrem Nachttisch lag. „Noelle“ stand in der Spalte fĂŒr den heutigen Tag.

Und du, bist du schon fertig mit dem ZÀhneputzen? Vielleicht stehst du auch im Kalender von Zilia Zahnputz und sie schaut demnÀchst in der Nacht bei dir vorbei.

Hat dir die Geschichte gefallen?

Entdecke das zwergenstarke Kinderbuch mit Zilia!

Mehr Kindergeschichten von Inken KrĂŒger

Verfluchtes Halloween

Verfluchtes Halloween

Verfluchtes HalloweenAb 8 Jahre | ca. 11 Min. | Inken KrĂŒger- Eine Gruselgeschichte fĂŒr Kinder -...

Die Nacht der Geister

Die Nacht der Geister

Was wĂ€re die Nacht der Geister ohne Snacks9-12 Jahre | ca. 9 Min. | Inken KrĂŒgerRebecca ist bei...

Bleib' auf dem Laufenden!
Erhalte regelmĂ€ĂŸig Updates ĂŒber neue Geschichten, Inhalte & zwergenstarke Neuigkeiten.

Erfahre mehr ĂŒber die Autorin
des Kinderbuchs

Autorin Inken KrĂŒger

Rezensionen zu dieser Geschichte

Leserbewertungen

0,0
Rated 0,0 out of 5
0,0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Es gibt noch keine Bewertungen. Schreibe selbst die erste Bewertung!

Teile deine Meinung zu der Kindergeschichte

Rundes grĂŒnes Icon mit einem Buch, aus dem Sterne und Planeten fliegen

KinderbĂŒcher entdecken

Klick & los geht's

Jetzt mit Freunden teilen: