Der Stra├čenhund

Ein Gedicht zum Thema Tierschutz
von Lisa Aigelsperger

Der Stra├čenhund | Ein Tierschutzgedicht

Der Stra├čenhund
war gesund,
er streunte herum,
trank keinen Rum,
wurde deswegen nicht dumm.
Er fra├č
und sa├č,
bis er verscheucht wurde,
getreten,
bis in die hintersten Gassen,
einfach weggeschmissen.
Der Stra├čenhund
w├Ąre gesund,
g├Ąbe es keine Autos drum herum.
Der Stra├čenhund
w├Ąre ein bunter Hund,
w├Ąren die Stra├čen nicht grau.
Der Stra├čenhund
w├Ąre glu╠łcklich
h├Ątte er ein Haus,
und einen guten Schmaus,
irgendeinen sicheren Ort,
dann w├Ąre sein Leiden fort.

Hat dir das Gedicht gefallen? Auf der Autorenseite von Lisa findest du weitere kreative Inhalte!

Autorin: Lisa Aigelsperger

B├╝cherreihe von Lisa Aigelsperger

Buch: Wolkendrache

Wolkendrache

Mit einem Klick auf das Buchcover kannst du auf der Seite des Leykam Verlag einen Blick ins Buch sowie Inhaltsangaben und Rezensionen finden.

Kinderbuch kaufen

Buch: Baumstammkrokodil

Baumstammkrokodil

Mit einem Klick auf das Buchcover kannst du auf der Seite des Leykam Verlag einen Blick ins Buch sowie Inhaltsangaben und Rezensionen finden.

Kinderbuch kaufen

Buch: Panzerschloss

Panzerschloss

Mit einem Klick auf das Buchcover kannst du auf der Seite des Leykam Verlag einen Blick ins Buch sowie Inhaltsangaben und Rezensionen finden.

Kinderbuch kaufen

Lisas Tierschutzgedichte als Ausmalbilder

Mehr kostenlose Inhalte von Lisa Aigelsperger

Rezensionen zu diesem Gedicht

Leserbewertungen

0,0
Rated 0,0 out of 5
0,0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Es gibt noch keine Bewertungen. Schreibe selbst die erste Bewertung!

Teile deine Meinung zu dem Kindergedicht!

Jetzt mit Freunden teilen: